Montag, 7. November 2022 ab 13:00 Uhr

Steuerberatung und Verbraucherschutz in Europa

Der steuerberatende Beruf in Deutschland unterliegt als unabhängiges Organ der Steuerrechtspflege einem strengen Berufsrecht. Die Vorbehaltsaufgaben auf dem Gebiet der Steuerberatung und die gesetzlich geregelten Berufspflichten wie die Pflicht zur Verschwiegenheit und Unabhängigkeit dienen dem Schutz der Verbraucher*innen und der Unternehmen. Das Berufsrecht sichert die hohe Qualität der Steuerberatung in Deutschland und ist damit auch ein wichtiger Faktor für die Funktionsfähigkeit des Steuerwesens und für die Sicherung des Steueraufkommens.

In Europa ist die Regulierung des Berufs des Steuerberaters sehr heterogen. Während einige Staaten ein ähnliches Regelungskonzept wie Deutschland verfolgen, ist der Beruf in anderen Mitgliedstaaten weniger stark oder wie in den Niederlanden gar nicht reglementiert. Auch die Politik der EU-Kommission ist in Bezug auf die Steuerberater uneinheitlich. Einerseits fordert sie im Bereich der Vorbehaltsaufgaben eine Deregulierung, andererseits hat sie im Sommer eine Initiative zu einer möglichen Regulierung für Vermittler aggressiver Steuerplanung auf den Weg gebracht.

Vor diesem Hintergrund führt die Bundessteuerberaterkammer derzeit eine Untersuchung über die berufsrechtliche Regulierung des steuerberatenden Berufs in Europa durch, um ein aktuelles Bild der unterschiedlichen Regelungen in den anderen europäischen Staaten zu erhalten. Diese Analyse soll insbesondere auch dazu dienen, bestehende Schnittstellen festzustellen, Ansatzpunkte für die Möglichkeit der Schaffung eines EU-weiten Berufsrechts der Steuerberater zu identifizieren und eine diesbezügliche Gesamtstrategie zu entwickeln.

Der wissenschaftliche Arbeitskreis des DWS-Instituts befasst sich intensiv mit dem Rechtsvergleich.

In seinem Impulsreferat wird Herr Prof. Dr. Matthias Kilian erste Ergebnisse der Studie der Bundessteuerberaterkammer präsentieren und die gewonnenen Erkenntnisse im Hinblick auf die besondere Rolle des deutschen Steuerberaters als Organ der Steuerrechtspflege und im Gesamtkontext der Politik der europäischen Institutionen analysieren.

Teilnehmer*innen erhalten im Anschluss an die Veranstaltung Zugriff auf ausgewählte Literatur zu diesem Themenkomplex. Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Anmeldung DWS-Berufsrechtstagung "Steuerberatung und Verbraucherschutz in Europa"

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Programmablauf

ab 13:00 Uhr             Mittagsimbiss

14:00 Uhr                   Begrüßung
                                          Prof. Dr. Hartmut Schwab, Dipl.-Ök., StB/FB f. IStR
                                         
Vorstandsvorsitzender des DWS-Instituts e.V.
                                          Präsident der Bundessteuerberaterkammer

14:10 Uhr                    Impulsreferat "Die Regulierung des steuerberatenden Berufs in Europa"
                                           Prof. Dr. Matthias Kilian, RA
                                           
Mitglied des wissenschaftlichen Arbeitskreises „Berufsrecht“ des DWS-Instituts e.V.
                                           Direktor des Soldan Instituts und Inhaber der Hans-Soldan-Stiftungsprofessur
                                           für Anwaltsrecht und anwaltsorientierte Juristenausbildung der Universität zu Köln

14:30 Uhr                    Podiumsdiskussion
                                           Ministerialrat Ralph Hoffmann
                                           
Referatsleiter im Bundesministerium der Finanzen

                                           Marion Walsmann, MdEP
                                           
Stellvertretende Vorsitzende des Rechtsausschusses im Europäischen Parlament (EP)
                                           Mitglied des Binnenmarktausschusses im EP

                                           Mag. Gregor Benesch
                                           
Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Wien

                                           Dipl.-Ing.-oec. Dr. Holger Stein, StB
                                           
Mitglied des wissenschaftlichen Arbeitskreises „Berufsrecht“ des DWS-Instituts e.V.
                                           Vizepräsident der Bundessteuerberaterkammer

                                           Moderation:

                                           Prof. Dr. Thomas Mann
                                           
Vorsitzender des wissenschaftlichen Arbeitskreises „Berufsrecht“ des DWS-Instituts e.V.
                                           
Professor für Öffentliches Recht an der Georg-August-Universität Göttingen

16:30 Uhr                    Diskussion unter Einbeziehung des Auditoriums

Fragen online unter studio@dws-institut.de   

                                                                                                                                                                                                                                                                        Änderungen vorbehalten!

Referenten

Mag. Gregor Benesch

Mag. Gregor Benesch

Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Wien
Stv. Kammerdirektor Berufsrecht / Geldwäscheprävention / Fortbildungsverpflichtung / APAG
Bereichsleiter für allgemeines Berufsrecht der Kammer
- Studium der Rechtswissenschaften
- seit 2003 als Mitarbeiter der Kammer der Wirtschaftstreuhänder in verschiedenen Funktionen
- zahlreiche Veröffentlichungen
Ministerialrat Ralph Hoffmann

Ministerialrat Ralph Hoffmann

Leiter des Referats Steuerpolitik, Bundesministerium der Finanzen, Berlin
- Studium der Rechtswissenschaften
- zunächst in Finanzämtern der Steuerverwaltung des Landes Niedersachsen sowie in der Oberfinanzdirektion Hannover
- seit 1990 in verschiedenen Referaten des Bundesministeriums der Finanzen
- seit 1998 Leiter des Referats Steuerpolitik





Prof. Dr. Matthias Kilian, RA

Prof. Dr. Matthias Kilian, RA

Mitglied des wissenschaftlichen Arbeitskreises „Berufsrecht“ des DWS-Instituts e.V.
Direktor des Soldan Instituts und Inhaber der Hans-Soldan-Stiftungsprofessur für Anwaltsrecht und anwaltsorientierte Juristenausbildung der Universität zu Köln
Prof. Dr. Thomas Mann

Prof. Dr. Thomas Mann

Vorsitzender des wissenschaftlichen Arbeitskreises „Berufsrecht“ des DWS-Instituts e.V.
Professor für Öffentliches Recht an der Georg-August-Universität Göttingen
Dipl.-Ing.-oec. Dr. Holger Stein, StB

Dipl.-Ing.-oec. Dr. Holger Stein, StB

Mitglied des wissenschaftlichen Arbeitskreises „Berufsrecht“ des DWS-Instituts e.V.
Vizepräsident der Bundessteuerberaterkammer
Präsident der Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern


Marion Walsmann, MdEP

Marion Walsmann, MdEP

Stellvertretende Vorsitzende des Rechtsausschusses im Europäischen Parlament (EP)
Mitglied des Binnenmarktausschusses im EP
- zunächst im Thüringer Justizministerium in verschiedenen Positionen
- ab 2004 Justiz- und Finanzministerin im Thüringer Landtag
- Chefin der Thüringer Staatskanzlei sowie Europaministerin in den Kabinetten Althaus und Lieberknecht
- seit 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments

Location


Hotel Adlon Kempinski Berlin
Unter den Linden 77
10117 Berlin

Das Hotel Adlon erwartet Sie im Herzen Berlins in unmittelbarer Nähe zum Brandenburger Tor.